Kleinflugzeug stürzt ab -zwei Bayern tot

Wien - Beim Absturz eines deutschen Kleinflugzeugs sind am Samstag in Österreich die beiden Insassen, eine Frau und ein Mann, ums Leben gekommen.

Die Maschine war am Samstag von Budapest nach Straubing in Bayern unterwegs, als sie westlich von Wien im dichten Nebel von den Radarschirmen der Flugsicherung verschwand, wie Rettungskräfte berichteten. Bei den Toten handle es sich nach ersten Erkenntnissen um ein bayerisches Ehepaar im Alter von rund 40 Jahren, hieß es aus Kreisen der Einsatzkräfte.

Der Pilot der zweisitzigen Maschine hatte kurz vor dem Unglück bei der Flugsicherung um Navigationshilfe gebeten und dann einen Notruf abgesetzt, wie Feuerwehrsprecher Franz Resperger der Nachrichtenagentur dpa sagte. Das Flugzeug stürzte bei Maria Laach (Niederösterreich) auf eine Wiese und wurde in ein Waldstück geschleudert.

„Es lagen überall Teile herum. In den Bäumen sind Wrackteile gehangen“, sagte Resperger. Retter waren wenige Minuten nach dem Absturz vor Ort, doch der Pilot und seine Frau waren bereits tot.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Namenssuche für Berliner Eisbärenbaby läuft

Berlin - Vor etwas mehr als zehn Jahren machte Eisbär Knut Schlagzeilen. Jetzt hat der Berliner Zoo einen neuen Eisbären - er soll endlich einen …
Namenssuche für Berliner Eisbärenbaby läuft

Familien-Streit eskaliert: Messerattacke am Hauptbahnhof Hannover

Hannover - Am Hauptbahnhof in Hannover ist es zu einem Messerangriff gekommen. Zwei Männer wurden verletzt. Auslöser war offenbar ein Streit zwischen …
Familien-Streit eskaliert: Messerattacke am Hauptbahnhof Hannover

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Kommentare