In Niedersachsen

Zwei Tote bei Absturz eines Sportflugzeugs

+
Ein Teil der Tragfläche des abgestürzten Sportflugzeugs liegt vor den Einsatzkräften.

Holzminden - Zwei Menschen sind beim Absturz eines Sportflugzeugs in Niedersachsen ums Leben gekommen. Die Maschine stürzte am Dienstagabend in ein Waldgebiet nahe der Stadt Holzminden.

Wie die Polizei mitteilte, fanden die Beamten dort auch die zwei Toten. Ihre Identität war zunächst unklar. Auch zum Unfall gab es zunächst keine weiteren Details. Experten der Bundesstelle für Flugunfalluntersuchung in Braunschweig übernahmen in der Nacht die Ermittlungen.

dpa

Meistgelesene Artikel

Familien-Streit eskaliert: Messerattacke am Hauptbahnhof Hannover

Hannover - Am Hauptbahnhof in Hannover ist es zu einem Messerangriff gekommen. Zwei Männer wurden verletzt. Auslöser war offenbar ein Streit zwischen …
Familien-Streit eskaliert: Messerattacke am Hauptbahnhof Hannover

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Köln - Offenbar ist eine Eurowings-Maschine, eine Lufthansa-Tochter, die auf dem Weg von Oman nach Köln war, umgeleitet worden. Als Grund wird …
Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Kommentare