Zwei Tote bei Geisterfahrt in Hessen

+
In diesem Wrack starb ein Geisterfahrer

Gießen - Zwei Menschen sind am Dienstagabend auf der Autobahn 480 Gießen-Wetzlar Opfer einer Geisterfahrt geworden.

Wie die Polizei am Mittwochmorgen mitteilte, hatte ein 33 Jahre alter Mann von der A5 kommend bei Gießen offenbar die falsche Auffahrt auf die A480 genommen. Zwei Kilometer vor dem Gießener Nordkreuz stieß der Fahrer dann mit seinem Auto frontal mit einem anderen Fahrzeug zusammen. Neben dem 33-Jährigen starb auch der 38 Jahre alte Fahrer des zweiten Wagens. Die Autobahn wurde für mehrere Stunden gesperrt.

dpa

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Verona - Mitten in der Nacht prallt ein Bus gegen einen Pfeiler und fängt Feuer, ein Schülerausflug endet auf grausame Weise. Ein Lehrer rettet …
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Kommentare