Zwei Tote nach Heißluftballon-Absturz

London - Beim Absturz eines Heißluftballons sind in der Nähe der englischen Stadt Bath am Neujahrstag zwei Männer vor den Augen ihrer Angehörigen ums Leben gekommen.

Der Ballon war am Morgen kurz nach dem Start plötzlich vom Himmel gestürzt, wie die Polizei mitteilte. Angehörige und andere Helfer, die den Absturz beobachtet hatten, konnten aber zunächst nichts tun: Aus den Gasflaschen, die den Ballon angetrieben hatten, schossen Flammen.

Die Männer hatten versucht, mit ihrem Gefährt auf eine Höhe von rund 6000 Metern zu gelangen. Warum sie abstürzten, war zunächst unklar. Der Ballon fiel auf ein Feld, auf dem sich zu dem Zeitpunkt aber niemand aufhielt.

dpa

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Verona - Mitten in der Nacht prallt ein Bus gegen einen Pfeiler und fängt Feuer, ein Schülerausflug endet auf grausame Weise. Ein Lehrer rettet …
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Kommentare