Zweijähriger startet Omas Auto

Ulm - Der Kleine hat wohl Benzin im Blut: Ein zweijähriger Junge spielte in Omas Auto und wusste genau, was er mit dem Schlüssel machen musste. Ergebnis: Ein Satz nach vorn.

Früh übt sich: Ein zweieinhalb Jahre alter Junge hat in Ulm das Auto seiner Oma angelassen. Doch weit kam er nicht und verursachte nur einen kleinen Parkplatzrempler. Der Knirps spielte am Sonntag in dem Wagen und wusste genau, was er mit dem Zündschlüssel machen musste, den seine Großmutter ihm gegeben hatte.

Blitzschnell steckte er ihn ins Schloss und startete das Auto, teilte die Polizei am Montag mit. Der Wagen machte einen Satz nach vorne und prallte auf ein geparktes Auto. Größerer Schaden entstand nicht. Der Nachwuchsfahrer und seine Oma kamen mit dem Schrecken davon.

dpa

Meistgelesene Artikel

Lawinen-Drama in Italien: Vier Kinder unter den Überlebenden

Rom - Es grenzt an ein Wunder: Obwohl sie fast schon die Hoffnung aufgegeben hatten, Überlebende in dem verschütteten Hotel im italienischen …
Lawinen-Drama in Italien: Vier Kinder unter den Überlebenden

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Kommentare