Zwölfjähriger rast mit Skateboard in den Tod

Wissen - Mit seinem Skateboard ist ein 12 Jahre alter Junge in Rheinland-Pfalz in den Tod gerast. Er hatte sein Board in unüblicher Manier und ohne Schutzkleidung benutzt.

Der Zwölfjährige hatte sich mit dem Rücken auf das Rollbrett gelegt und war eine abschüssige Straße hinuntergefahren, teilte die Polizei in Wissen am Mittwoch mit. Als er nach links abbiegen wollte, fuhr er unter ein entgegenkommendes Auto. Die 46-jährige Fahrerin habe das Kind nicht rechtzeitig erkennen können, sagte ein Polizeisprecher. Der Junge verletzte sich bei dem Unfall am Dienstag in Wissen so schwer, dass er am Abend in der Uniklinik in Köln starb. Er hatte keine Schutzkleidung getragen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: “Tragische Umstände“

Verona - Bei einem schlimmen Unglück nahe Verona in Italien sind mindestens 16 Menschen gestorben, dutzende wurden verletzt. Ein Bus wurde für …
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: “Tragische Umstände“

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Kommentare