Verdacht auf erhöhten Blausäuregehalt

Aldi Süd ruft Cranberry-Mandel-Mischung zurück

München - Aldi Süd ruft eine Cranberry-Mandel-Mischung zurück. Sie könne Bittermandeln mit einem erhöhten Blausäuregehalt enthalten, die besonders für Kinder gefährlich sein können. 

Insbesondere bei Kindern könne ein zu hoher Blausäuregehalt zu Vergiftungserscheinungen, Übelkeit und Atemproblemen führen, teilte das Unternehmen mit. Kunden sollen das Produkt in die Filiale zurückbringen, in der sie es gekauft haben.

Vita Naturprodukte GmbH ruft vorsorglich aus Gründen des gesundheitlichen Verbraucherschutzes das Produkt „Bio Cranberries & Mandeln 125 g“ mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD) 14.12.2016 zurück.

Es handelt sich laut Aldi Süd um "bio Cranberries & Mandeln", 125 Gramm, des Lieferanten Vita Naturprodukte mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 14. Dezember 2016. Der Kaufpreis werde erstattet. Angeboten wurde die Frucht-Nuss-Mischung in den Regierungsbezirken Karlsruhe, Stuttgart, Darmstadt, Rheinhessen-Pfalz, Freiburg, Köln, Koblenz, Trier und in Teilen des Saarlandes.

AFP

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Arbeitslosenzahlen sinken auf 2,53 Millionen

Nürnberg - Ganz so kräftig wie in den Vormonaten gingen die Arbeitslosenzahlen im November nicht mehr zurück. Für ein neues Rekordtief reichte es …
Arbeitslosenzahlen sinken auf 2,53 Millionen

Post-Chef: Paketmenge wird weiter kräftig wachsen

Der Online-Handel wächst und wächst. Die Deutsche Post profitiert kräftig von der stetig steigenden Zahl der Pakete. Auch wenn Händler wie Amazon …
Post-Chef: Paketmenge wird weiter kräftig wachsen

VW-Vorstände zahlten Reisekosten zurück

Berlin/Wolfsburg - Vorstände des Autokonzerns Volkswagen haben im Jahr 2014 nach internen Beratungen Reisekosten zurückgezahlt. Zugleich gab es einen …
VW-Vorstände zahlten Reisekosten zurück

Kommentare