Kosten der Energiewende

Altmaier warnt: Strom wird bald noch teurer

+
Für die Kosten der Energiewende müssen die Verbraucher bald noch tiefer in die Tasche greifen, warnt  Bundesumweltminister Peter Altmaier.

Berlin - Bundesumweltminister Peter Altmaier (CDU) warnt vor einem weiteren Strompreisanstieg durch steigende Kosten bei der Energiewende.

„Wenn der Gesetzgeber nicht handelt, besteht im Herbst die Gefahr eines spürbaren Anstiegs der Strompreise“, sagte er der „Passauer Neuen Presse“. Im Herbst könnte die Ökostrom-Umlage bei bis zu sieben Cent je Kilowattstunde (kWh) liegen - derzeit sind es 5,3 Cent, was einen Haushalt bei einem Verbrauch von 3500 kWh 185 Euro im Jahr kostet. SPD und Grüne blockierten Reformen. Altmaier wies Vorwürfe der Opposition zurück, das Kanzleramt habe verstärkt in seinen Bereich eingegriffen: „An meinen Zuständigkeiten für die Energiewende hat sich null geändert. Ich habe die Energiewende zum entscheidenden Thema auf der politischen Agenda in Deutschland gemacht.“

dpa

Meistgelesene Artikel

Schickedanz-Milliardenstreit: Erneute Verschiebung

Immer wieder hat das Kölner Landgericht seine Entscheidung im milliardenschweren Klagefall Schickedanz verschoben. Ein außergerichtlicher Vergleich …
Schickedanz-Milliardenstreit: Erneute Verschiebung

Was Trumps Warnung für deutsche Autobauer bedeutet

Berlin/München - Kurz vor seinem Amtsantritt hat Donald Trump die deutschen Autobauer abgewatscht, namentlich BMW. Doch was bedeutet das für die …
Was Trumps Warnung für deutsche Autobauer bedeutet

Möbelmesse IMM in Köln gestartet - "Faulheit sells"

Köln (dpa) - Die internationale Möbelmesse IMM hat in Köln begonnen. Bis Sonntag werden etwa 150 000 Besucher erwartet. In den ersten vier Messetagen …
Möbelmesse IMM in Köln gestartet - "Faulheit sells"

Kommentare