„Managerinnen-Barometer 2014“

Weniger Frauen in Dax-Vorständen

+
Der Anteil der Frauen in den Führungsetagen deutscher Dax-Unternehmen ist einem Medienbericht zufolge im vergangenen Jahr gesunken.

Berlin - Der Anteil der Frauen in den Führungsetagen deutscher Dax-Unternehmen ist einem Medienbericht zufolge im vergangenen Jahr gesunken.

Wie die „Bild“-Zeitung (Mittwoch) unter Berufung auf das „Managerinnen-Barometer 2014“ des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW) berichtete, waren zum Jahresende 2013 lediglich zwölf Vorstandsposten von Frauen besetzt. Dies seien drei weniger als vor einem Jahr und entspreche einem Anteil von 6,3 Prozent. Im Jahr 2012 seien es 7,8 Prozent gewesen. In den Vorständen der 200 größten Unternehmen in Deutschland stieg der Frauen-Anteil demnach von vier Prozent im Jahr 2012 auf 4,4 Prozent im Jahr 2013.

dpa

Meistgelesene Artikel

Schickedanz-Milliardenstreit: Erneute Verschiebung

Immer wieder hat das Kölner Landgericht seine Entscheidung im milliardenschweren Klagefall Schickedanz verschoben. Ein außergerichtlicher Vergleich …
Schickedanz-Milliardenstreit: Erneute Verschiebung

Was Trumps Warnung für deutsche Autobauer bedeutet

Berlin/München - Kurz vor seinem Amtsantritt hat Donald Trump die deutschen Autobauer abgewatscht, namentlich BMW. Doch was bedeutet das für die …
Was Trumps Warnung für deutsche Autobauer bedeutet

Möbelmesse IMM in Köln gestartet - "Faulheit sells"

Köln (dpa) - Die internationale Möbelmesse IMM hat in Köln begonnen. Bis Sonntag werden etwa 150 000 Besucher erwartet. In den ersten vier Messetagen …
Möbelmesse IMM in Köln gestartet - "Faulheit sells"

Kommentare