Audi legt in China rasant zu

+
Der deutsche Autohersteller Audi legt in China rasant zu.

Ingolstadt - Audi hat dank des ungebrochenen Autobooms in den ersten drei Monaten des Jahres in China erneut deutlich mehr Autos verkauft.

Insgesamt setzte die Volkswagen-Tochter im Reich der Mitte zwischen Januar und März 64 122 Fahrzeuge ab, 24,6 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum, wie der Oberklassehersteller am Mittwoch in Ingolstadt mitteilte. “Nach unserem Rekordergebnis im Vorjahr verzeichnen wir in China auch im ersten Quartal 2011 kontinuierliches Wachstum“, sagte Vertriebsvorstand Peter Schwarzenbauer. Audi will im gesamten Jahr rund 280 000 Autos allein in China verkaufen und 2011 auch insgesamt neue Bestmarken erreichen.

Panzer Audi A8 L Security

Panzer Audi A8 L Security

dpa

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Media Markt testet Vermietung von Elektrogeräten

Berlin - Der Elektronikhändler Media Markt will seinen Kunden Geräte vermieten statt verkaufen. Ausleihen können soll man die beliebtesten Produkte.
Media Markt testet Vermietung von Elektrogeräten

Schickedanz-Milliardenstreit: Erneute Verschiebung

Immer wieder hat das Kölner Landgericht seine Entscheidung im milliardenschweren Klagefall Schickedanz verschoben. Ein außergerichtlicher Vergleich …
Schickedanz-Milliardenstreit: Erneute Verschiebung

Was Trumps Warnung für deutsche Autobauer bedeutet

Berlin/München - Kurz vor seinem Amtsantritt hat Donald Trump die deutschen Autobauer abgewatscht, namentlich BMW. Doch was bedeutet das für die …
Was Trumps Warnung für deutsche Autobauer bedeutet

Kommentare