Aufarbeitung der Finanzmarktkrise beginnt

+
Die juristische Aufarbietung der Finanzmarktkrise hat begonnen.

Düsseldorf - Gut zweieinhalb Jahre nach dem Milliarden-Debakel der Mittelstandsbank IKB hat der Prozess gegen den früheren Vorstandsvorsitzenden Stefan Ortseifen vor dem Landgericht Düsseldorf begonnen.

Der 59-Jährige ist der erste Bankmanager in Deutschland, der sich im Zusammenhang mit der Finanzkrise vor Gericht verantworten muss. Die Staatsanwaltschaft wirft ihm Börsenpreismanipulation und Untreue in vier Fällen vor. Ortseifen soll kurz vor der Beinahe-Pleite der Bank im Juli 2007 in einer Pressemitteilung die Lage bewusst zu positiv dargestellt und Anleger damit zum vermehrten Aktienkauf verleitet haben.

Wirtschaftskrise: Diese Banken hat es am meisten getroffen

Wirtschaftskrise: Diese Banken hat es am meisten getroffen

Eine Woche später stand das einst solide Düsseldorfer Geldinstitut vor dem Aus und konnte letztlich nur durch ein zehn Milliarden schweres Rettungspaket ihrer damaligen Hauptaktionärin, der Staatsbank KfW, des Bundes und privater Banken vor der Insolvenz gerettet werden. Für zahlreiche Anleger und Investoren entpuppte sich der laut Anklageschrift erdrutschartige Kursverlust als großes Verlustgeschäft. Ortseifen nahm Ende Juli 2007 seinen Hut.

Vorstandshaus auf Bankkosten umgebaut

Zur Last gelegt wird dem Ex-IKB-Chef neben der Börsenpreismanipulation auch Untreue vier Fällen, weil er unter anderem das von ihm bewohnte Vorstandshaus auf Bankkosten umgebaut und sein Institut damit um mindestens 120.000 Euro geschädigt haben soll. Ortseifens Anwalt hatte vor dem Prozess eine umfangreiche Stellungnahme Ortseifens zu den Vorwürfen angekündigt. Angesetzt ist das Verfahren zunächst auf 15 Verhandlungstage bis Ende Mai; den Vorsitz hat Brigitte Koppenhöfer inne.

Die IKB war im Sommer 2007 nach massiven Fehlspekulationen als erstes deutsches Geldinstitut in den Sog der US-Immobilienkrise geraten und hängt seitdem am Staatstropf. Im August 2008 wurde die Bank vom US-Finanzinvestor Lone Star für gut 100 Millionen Euro übernommen. Zwei Mal musste der Bankenrettungsfond SoFFin dem Institut seit dem Eigentümerwechsel unter die Arme greifen - inzwischen beläuft sich der staatliche Garantierahmen auf zehn Milliarden Euro.

DAPD

Meistgelesene Artikel

Media Markt testet Vermietung von Elektrogeräten

Berlin - Der Elektronikhändler Media Markt will seinen Kunden Geräte vermieten statt verkaufen. Ausleihen können soll man die beliebtesten Produkte.
Media Markt testet Vermietung von Elektrogeräten

Schickedanz-Milliardenstreit: Erneute Verschiebung

Immer wieder hat das Kölner Landgericht seine Entscheidung im milliardenschweren Klagefall Schickedanz verschoben. Ein außergerichtlicher Vergleich …
Schickedanz-Milliardenstreit: Erneute Verschiebung

Dieses Wasser ist die "Mogelpackung des Jahres" 

Hamburg - Weniger in die Packung, dafür ein höherer Preis. Verschiedene Produkte standen deswegen in der Schlussabstimmung zur Mogelpackung des …
Dieses Wasser ist die "Mogelpackung des Jahres" 

Kommentare