Bankenaufsicht will Regeln für Bankenaufsicht verschärfen

+
Der Präsident der Europäischen Zentralbank (EZB), Jean-Claude Trichet: Global neue Standards gesetzt für die Bankenregulierung.

Basel - Die weltweit führenden Zentralbanken haben sich auf strengere Regeln für die Aufsicht von Finanzinstituten geeinigt.

Die Vorschläge beinhalten neben höheren Kapitalanforderungen und Verschuldungsgrenzen beispielsweise Mindestanforderungen für die Liquidität bei Finanzierungsgeschäften und Rahmenbedingungen, um die Anfälligkeit von Banken bei Wirtschaftskrisen zu verringern. “Die heute erreichten Vereinbarungen unter den 27 führenden Ländern der Welt sind deshalb entscheidend, weil sie global neue Standards für die Bankenregulierung und Aufsicht setzen“, sagte der Ausschussvorsitzende, EZB-Präsident Jean-Claude Trichet, am Sonntagabend laut Mitteilung. Bis Jahresende sollen die Vorschläge abschließend ausgearbeitet sein.

dpa

Meistgelesene Artikel

Media Markt testet Vermietung von Elektrogeräten

Berlin - Der Elektronikhändler Media Markt will seinen Kunden Geräte vermieten statt verkaufen. Ausleihen können soll man die beliebtesten Produkte.
Media Markt testet Vermietung von Elektrogeräten

Schickedanz-Milliardenstreit: Erneute Verschiebung

Immer wieder hat das Kölner Landgericht seine Entscheidung im milliardenschweren Klagefall Schickedanz verschoben. Ein außergerichtlicher Vergleich …
Schickedanz-Milliardenstreit: Erneute Verschiebung

Was Trumps Warnung für deutsche Autobauer bedeutet

Berlin/München - Kurz vor seinem Amtsantritt hat Donald Trump die deutschen Autobauer abgewatscht, namentlich BMW. Doch was bedeutet das für die …
Was Trumps Warnung für deutsche Autobauer bedeutet

Kommentare