Bau- und Gartenmärkte profitieren vom Grill-Trend

+
Dei Deutschen sind auf das Barbecue gekommen. Die Bau- und Gartenmärkte freuts: Sie profitieren vom seit Jahren steigenden Bedarf an Grills und Außenküchen. Foto: Christoph Schmidt

Köln/Rain (dpa) - Deutschlands Bau- und Gartenmärkte profitieren vom Trend zum Grillen und Kochen an der frischen Luft.

"Die Umsätze in diesem Sortimentsbereich steigen seit Jahren kontinuierlich um einen mittleren einstelligen Prozentsatz", teilte der Hauptgeschäftsführer des Handelsverbands Heimwerken, Bauen und Garten, Peter Wüst, der Deutschen Presse-Agentur mit. Gefragt seien derzeit vor allem kleine, tragbare Grills in bunten Farben, aber auch hochwertige Außenküchen.

Der Trend bringt auch mehr Anbieter hervor. So seien viele Baumärkte und Gartencenter mittlerweile mit Eigenmarken am Start, sagte Wüst. Neben dem stationären Handel laufe auch das Online-Geschäft gut. Die meisten Anbieter seien inzwischen im Internet recht aktiv, sagte Wüst.

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Media Markt testet Vermietung von Elektrogeräten

Berlin - Der Elektronikhändler Media Markt will seinen Kunden Geräte vermieten statt verkaufen. Ausleihen können soll man die beliebtesten Produkte.
Media Markt testet Vermietung von Elektrogeräten

Schickedanz-Milliardenstreit: Erneute Verschiebung

Immer wieder hat das Kölner Landgericht seine Entscheidung im milliardenschweren Klagefall Schickedanz verschoben. Ein außergerichtlicher Vergleich …
Schickedanz-Milliardenstreit: Erneute Verschiebung

Was Trumps Warnung für deutsche Autobauer bedeutet

Berlin/München - Kurz vor seinem Amtsantritt hat Donald Trump die deutschen Autobauer abgewatscht, namentlich BMW. Doch was bedeutet das für die …
Was Trumps Warnung für deutsche Autobauer bedeutet

Kommentare