Bauern erwarten durchschnittliche Ernte 2016

+
Der Präsident des Deutschen Bauernverbandes, Joachim Rukwied beim offiziellen Start der Getreideernte. Foto: Ralf Hirschberger

Berlin (dpa) - Die deutschen Bauern starten trotz teils ungünstigen Wetters in den vergangenen Monaten zuversichtlich in die Ernte. Zu erwarten seien "leicht überdurchschnittliche Getreideerträge", teilte Bauernpräsident Joachim Rukwied am Dienstag mit.

Nach Schätzungen dürften bis zu 48 Millionen Tonnen hereinkommen und damit etwas weniger als im Vorjahr mit 48,9 Millionen Tonnen. Dies läge aber im Bereich des fünfjährigen Mittels von 47,2 Millionen Tonnen. Für Raps wird eine stabile Menge von fünf Millionen Tonnen erwartet.

Die Preise an den Getreidemärkten lägen aktuell unter Vorjahresniveau, hätten sich aber angesichts einer gestiegenen Exportnachfrage etwas stabilisiert.

Deutscher Bauernverband

Einschätzung des Verbands

Meistgelesene Artikel

Media Markt testet Vermietung von Elektrogeräten

Berlin - Der Elektronikhändler Media Markt will seinen Kunden Geräte vermieten statt verkaufen. Ausleihen können soll man die beliebtesten Produkte.
Media Markt testet Vermietung von Elektrogeräten

Schickedanz-Milliardenstreit: Erneute Verschiebung

Immer wieder hat das Kölner Landgericht seine Entscheidung im milliardenschweren Klagefall Schickedanz verschoben. Ein außergerichtlicher Vergleich …
Schickedanz-Milliardenstreit: Erneute Verschiebung

Was Trumps Warnung für deutsche Autobauer bedeutet

Berlin/München - Kurz vor seinem Amtsantritt hat Donald Trump die deutschen Autobauer abgewatscht, namentlich BMW. Doch was bedeutet das für die …
Was Trumps Warnung für deutsche Autobauer bedeutet

Kommentare