Marktforschungsfirma rechnet vor

Bericht: Snapchat mit Werbeeinahmen in Milliardenhöhe

+
Berichten zufolge werden über die App Snapchat täglich mehr als zehn Milliarden Mal Videos angeschaut.

New York - Die vor allem bei jungen Nutzern beliebte Smartphone-App Snapchat kann im nächsten Jahr womöglich auf Werbeeinnahmen von fast einer Milliarde Dollar hoffen.

Die Marktforschungsfirma eMarketer erklärte am Dienstag, Snapchat könne in diesem Jahr weltweit 366,7 Millionen Dollar (250 Millionen Euro) mit Werbung einnehmen. Im nächsten Jahr könnte das Unternehmen demnach auf 935,5 Millionen Dollar kommen. Im Folgejahr seien 1,76 Milliarden Dollar möglich.

Snapchat sei bei Werbetreibenden wegen seiner Reichweite bei jungen Menschen beliebt, begründete eMarketer seine Schätzungen. Der Messengerdienst kommt nach eigenen Angaben auf schätzungsweise mehr als 100 Millionen Nutzer weltweit. Sie können sich Videos, Bilder und Textnachrichten zuschicken, die nach dem Ansehen wieder verschwinden. Berichten zufolge werden über Snapchat am Tag zehn Milliarden Mal Videos angeschaut.

AFP

Meistgelesene Artikel

Schickedanz-Milliardenstreit: Erneute Verschiebung

Immer wieder hat das Kölner Landgericht seine Entscheidung im milliardenschweren Klagefall Schickedanz verschoben. Ein außergerichtlicher Vergleich …
Schickedanz-Milliardenstreit: Erneute Verschiebung

Was Trumps Warnung für deutsche Autobauer bedeutet

Berlin/München - Kurz vor seinem Amtsantritt hat Donald Trump die deutschen Autobauer abgewatscht, namentlich BMW. Doch was bedeutet das für die …
Was Trumps Warnung für deutsche Autobauer bedeutet

Möbelmesse IMM in Köln gestartet - "Faulheit sells"

Köln (dpa) - Die internationale Möbelmesse IMM hat in Köln begonnen. Bis Sonntag werden etwa 150 000 Besucher erwartet. In den ersten vier Messetagen …
Möbelmesse IMM in Köln gestartet - "Faulheit sells"

Kommentare