"Bild": Jeder dritte Metaller mit vorzeitigem Lohnplus

Berlin - Jeder dritte Beschäftigte in der Metall- und Elektroindustrie erhält einem Bericht zufolge schon im kommenden Monat mehr Lohn.

Wie die “Bild“-Zeitung (Samstag) unter Berufung auf eine Umfrage in den sieben IG-Metall-Bezirken schreibt, bekommen mindestens 1,17 Millionen der bundesweit 3,4 Millionen Metaller schon zum 1. Februar 2,7 Prozent mehr Geld. Das ist zwei Monate früher als im Tarifvertrag vereinbart. Grund dafür sei die gute Auftragslage vieler Unternehmen.

Nach Einschätzung des Deutschen Industrie- und Handelskammertags (DIHK) können sich auch andere Arbeitnehmer auf ein Lohnplus freuen. “Dort, wo es wieder gut läuft, wird es zweifellos auch wieder mehr Geld geben“, sagte DIHK-Präsident Hans Heinrich Driftmann der “Neuen Osnabrücker Zeitung“ (Samstag). Dennoch sei Augenmaß nötig. Er bekräftige zugleich die Prognose von insgesamt rund 300 000 neuen Jobs in Deutschland in diesem Jahr.

dpa

Meistgelesene Artikel

Schickedanz-Milliardenstreit: Erneute Verschiebung

Immer wieder hat das Kölner Landgericht seine Entscheidung im milliardenschweren Klagefall Schickedanz verschoben. Ein außergerichtlicher Vergleich …
Schickedanz-Milliardenstreit: Erneute Verschiebung

Was Trumps Warnung für deutsche Autobauer bedeutet

Berlin/München - Kurz vor seinem Amtsantritt hat Donald Trump die deutschen Autobauer abgewatscht, namentlich BMW. Doch was bedeutet das für die …
Was Trumps Warnung für deutsche Autobauer bedeutet

Möbelmesse IMM in Köln gestartet - "Faulheit sells"

Köln (dpa) - Die internationale Möbelmesse IMM hat in Köln begonnen. Bis Sonntag werden etwa 150 000 Besucher erwartet. In den ersten vier Messetagen …
Möbelmesse IMM in Köln gestartet - "Faulheit sells"

Kommentare