Bulgarien: Firma für einen Euro

+
Die Eintragung einer Firma in Bulgarien kostet einen Euro.

Sofia - Bulgarien hat das zur Gründung eines Unternehmens notwendige Kapital drastisch auf umgerechnet einen Euro gesenkt. So soll die stagnierende Wirtschaft vorangebracht werden.

Zur Eintragung einer Gesellschaft mit begrenzter Haftung sollen statt bislang 5000 Lewa (2556 Euro) künftig nur noch zwei Lewa (1,02 Euro) reichen.

Das geht aus einer Novelle des Handelsgesetzes hervor, die am Donnerstag vom Parlament in Sofia verabschiedet wurde. Die konservative Regierung des Landes ist bemüht, private Initiativen zu fördern, um die stagnierende bulgarische Wirtschaft voranzubringen.

dpa

Meistgelesene Artikel

Media Markt testet Vermietung von Elektrogeräten

Berlin - Der Elektronikhändler Media Markt will seinen Kunden Geräte vermieten statt verkaufen. Ausleihen können soll man die beliebtesten Produkte.
Media Markt testet Vermietung von Elektrogeräten

Schickedanz-Milliardenstreit: Erneute Verschiebung

Immer wieder hat das Kölner Landgericht seine Entscheidung im milliardenschweren Klagefall Schickedanz verschoben. Ein außergerichtlicher Vergleich …
Schickedanz-Milliardenstreit: Erneute Verschiebung

Was Trumps Warnung für deutsche Autobauer bedeutet

Berlin/München - Kurz vor seinem Amtsantritt hat Donald Trump die deutschen Autobauer abgewatscht, namentlich BMW. Doch was bedeutet das für die …
Was Trumps Warnung für deutsche Autobauer bedeutet

Kommentare