Bundesbank: Wirtschaft schrumpft um 6,2 Prozent

+
Die Bundesbank erwartet für 2009 ein Schrumpfen des Bruttoinlandsprodukts (BIP ) in Deutschland um 6,2 Prozent.

Frankfurt/Main - Die Bundesbank erwartet für 2009 ein Schrumpfen des Bruttoinlandsprodukts (BIP) in Deutschland um 6,2 Prozent.

Die Prognose fällt damit noch schlechter aus als die Vorhersagen der Bundesregierung und der führenden Wirtschaftsforschungsinstitute, die Ende April jeweils ein Minus von 6 Prozent voraussagten. Für das Jahr 2010 sagt die Bundesbank nach ihrem am Freitag in Frankfurt am Main veröffentlichten Monatsbericht eine Stagnation des BIP voraus.

Die Arbeitslosigkeit soll auf 4,4 Millionen Personen im Durchschnitt des Jahres 2010 steigen. Mit dieser Annahme liegt die Bundesbank etwas günstiger als Regierung und Forschungsinstitute, die 4,6 Millionen beziehungsweise 4,7 Millionen Arbeitslose erwarten.

ap

Meistgelesene Artikel

Media Markt testet Vermietung von Elektrogeräten

Berlin - Der Elektronikhändler Media Markt will seinen Kunden Geräte vermieten statt verkaufen. Ausleihen können soll man die beliebtesten Produkte.
Media Markt testet Vermietung von Elektrogeräten

Schickedanz-Milliardenstreit: Erneute Verschiebung

Immer wieder hat das Kölner Landgericht seine Entscheidung im milliardenschweren Klagefall Schickedanz verschoben. Ein außergerichtlicher Vergleich …
Schickedanz-Milliardenstreit: Erneute Verschiebung

Dieses Wasser ist die "Mogelpackung des Jahres" 

Hamburg - Weniger in die Packung, dafür ein höherer Preis. Verschiedene Produkte standen deswegen in der Schlussabstimmung zur Mogelpackung des …
Dieses Wasser ist die "Mogelpackung des Jahres" 

Kommentare