Dassault Systèmes kauft Geschäftsbereich von IBM

Paris - Der französische Softwareunternehmen Dassault Systèmes will für rund 600 Millionen Dollar Geschäftsbereiche des amerikanischen IT-Konzerns IBM übernehmen.

Bei dem Geschäft geht es vor allem um die IBM-Aktivitäten im Bereich Vertrieb und Kundenbetreuung für IT-Lösungen zum Management von Produktzyklen, wie Dassault Systèmes am Dienstag in Velizy- Villacoublay bei Paris mitteilte. Der Verkauf für umgerechnet rund 400 Millionen Euro solle in der ersten Hälfte des Jahres 2010 abgeschlossen werden.

Dassault Systèmes ist nach eigenen Angaben Weltmarktführer im Bereich von 3D- und PLM (Product Lifecycle Management)-Produkten. IBM gehört mit knapp 400 000 Mitarbeitern zu den weltweit größten Anbietern im Bereich Informationstechnologie.

dpa

Meistgelesene Artikel

Media Markt testet Vermietung von Elektrogeräten

Berlin - Der Elektronikhändler Media Markt will seinen Kunden Geräte vermieten statt verkaufen. Ausleihen können soll man die beliebtesten Produkte.
Media Markt testet Vermietung von Elektrogeräten

Schickedanz-Milliardenstreit: Erneute Verschiebung

Immer wieder hat das Kölner Landgericht seine Entscheidung im milliardenschweren Klagefall Schickedanz verschoben. Ein außergerichtlicher Vergleich …
Schickedanz-Milliardenstreit: Erneute Verschiebung

Dieses Wasser ist die "Mogelpackung des Jahres" 

Hamburg - Weniger in die Packung, dafür ein höherer Preis. Verschiedene Produkte standen deswegen in der Schlussabstimmung zur Mogelpackung des …
Dieses Wasser ist die "Mogelpackung des Jahres" 

Kommentare