Deutlicher Rückgang bei Ausbildungsverträgen

+
Lehrlingsausbildung bei Rolls Royce Deutschland: Wirtschaft und Verwaltungen haben in diesem Jahr über 50 000 Ausbildungsverträge weniger abgeschlossen als im Vorjahr.

Berlin - Wirtschaft und Verwaltungen haben in diesem Jahr über 50 000 Ausbildungsverträge weniger abgeschlossen als im Vorjahr.

Bei insgesamt 566 000 Verträgen entspricht dies einem Rückgang von 8,2 Prozent, erfuhr die Deutsche Presse-Agentur dpa am Donnerstag. Rund 46 000 Ausbildungsplätze werden auch in diesem Jahr von der Bundesagentur für Arbeit oder vom Staat finanziert. Bei Industrie und Handel ging die Zahl der Neuverträge um 9,7 Prozent zurück, beim Handwerk um 7,5 Prozent.

dpa

Meistgelesene Artikel

Schickedanz-Milliardenstreit: Erneute Verschiebung

Immer wieder hat das Kölner Landgericht seine Entscheidung im milliardenschweren Klagefall Schickedanz verschoben. Ein außergerichtlicher Vergleich …
Schickedanz-Milliardenstreit: Erneute Verschiebung

Was Trumps Warnung für deutsche Autobauer bedeutet

Berlin/München - Kurz vor seinem Amtsantritt hat Donald Trump die deutschen Autobauer abgewatscht, namentlich BMW. Doch was bedeutet das für die …
Was Trumps Warnung für deutsche Autobauer bedeutet

Möbelmesse IMM in Köln gestartet - "Faulheit sells"

Köln (dpa) - Die internationale Möbelmesse IMM hat in Köln begonnen. Bis Sonntag werden etwa 150 000 Besucher erwartet. In den ersten vier Messetagen …
Möbelmesse IMM in Köln gestartet - "Faulheit sells"

Kommentare