Deutsche sorgen am liebsten mit Riester vor

+
Die Deutschen sorgen am liebsten mit der Riester-Rente vor.

Köln - Die Deutschen sparen für das Alter am liebsten mit der Riester-Rente.

“Die Riester-Rente ist mittlerweile der Liebling der Deutschen, wenn es um die private Altersvorsorge geht“, sagt Bernd Katzenstein vom Deutschen Institut für Altersvorsorge (DIA) in Köln. Mit 54 Prozent Zustimmung liege sie noch vor Immobilien und Lebensversicherungen.

Das DIA untersucht vierteljährlich Stimmungen und Trends zur Altersvorsorge. Der neuen Befragung zufolge bewerten 70 Prozent derer, die bereits riestern, die staatlich geförderte Vorsorge mit gut oder sehr gut. Sie gilt bei 68 Prozent als familienfreundlich, bei 62 Prozent als attraktiv und bei 57 Prozent als sicher. 69 Prozent halten die Rendite allerdings für niedrig.

Grundsätzlich hat das Institut in der Untersuchung festgestellt, dass die Bereitschaft zu sparen wieder gestiegen ist: Ein Viertel der Befragten - und damit sechs Prozent mehr als im Vorquartal - wolle in den kommenden zwölf Monaten in die private Altersvorsorge investieren. Das DIA wird von der Deutschen Bank getragen. Vom 23. bis 29. März wurden 1074 Erwerbstätige zwischen 18 und 65 Jahren befragt.

dpa

Meistgelesene Artikel

Media Markt testet Vermietung von Elektrogeräten

Berlin - Der Elektronikhändler Media Markt will seinen Kunden Geräte vermieten statt verkaufen. Ausleihen können soll man die beliebtesten Produkte.
Media Markt testet Vermietung von Elektrogeräten

Schickedanz-Milliardenstreit: Erneute Verschiebung

Immer wieder hat das Kölner Landgericht seine Entscheidung im milliardenschweren Klagefall Schickedanz verschoben. Ein außergerichtlicher Vergleich …
Schickedanz-Milliardenstreit: Erneute Verschiebung

Was Trumps Warnung für deutsche Autobauer bedeutet

Berlin/München - Kurz vor seinem Amtsantritt hat Donald Trump die deutschen Autobauer abgewatscht, namentlich BMW. Doch was bedeutet das für die …
Was Trumps Warnung für deutsche Autobauer bedeutet

Kommentare