Starkes Wachstum für deutsche Wirtschaft

+
Die deutsche Wirtschaft ist sehr gut unterwegs. Foto: Inga Kjer

Berlin (dpa) - Die deutsche Wirtschaft ist nach einem kraftvollen Start ins Jahr 2014 vergleichsweise kräftig gewachsen.

Das Wachstum betrug unter dem Strich 1,5 Prozent und lag damit deutlich über dem der beiden Vorjahre. Dies teilte das Statistische Bundesamt am Donnerstag in Berlin mit.

2013 hatte es für Europas größte Volkswirtschaft ein Mini-Plus von 0,1 Prozent gegeben. 2012 war mit 0,4 Prozent etwas besser ausgefallen.

Ökonomen hatten für 2014 bis zu 1,5 Prozent Wachstum erwartet. Die Bundesregierung und die Wirtschaftsweisen waren mit 1,2 Prozent etwas verhaltener in ihrer Prognose.

Der deutsche Staat konnte nach Berechnungen der Statistiker 2014 zudem erneut einen Überschuss erwirtschaften. Er betrug 0,4 Prozent des Bruttoinlandsproduktes (BIP), nach plus 0,1 Prozent in den beiden Vorjahren.

Die europäischen Verträge erlauben eine maximale Obergrenze beim Defizit von 3,0 Prozent. Diese Marke war in Deutschland zuletzt 2010 mit einem Defizit aller öffentlichen Kassen von 4,1 Prozent des BIP verfehlt worden.

Meistgelesene Artikel

Schickedanz-Milliardenstreit: Erneute Verschiebung

Immer wieder hat das Kölner Landgericht seine Entscheidung im milliardenschweren Klagefall Schickedanz verschoben. Ein außergerichtlicher Vergleich …
Schickedanz-Milliardenstreit: Erneute Verschiebung

Was Trumps Warnung für deutsche Autobauer bedeutet

Berlin/München - Kurz vor seinem Amtsantritt hat Donald Trump die deutschen Autobauer abgewatscht, namentlich BMW. Doch was bedeutet das für die …
Was Trumps Warnung für deutsche Autobauer bedeutet

Möbelmesse IMM in Köln gestartet - "Faulheit sells"

Köln (dpa) - Die internationale Möbelmesse IMM hat in Köln begonnen. Bis Sonntag werden etwa 150 000 Besucher erwartet. In den ersten vier Messetagen …
Möbelmesse IMM in Köln gestartet - "Faulheit sells"

Kommentare