Einigung im Tarifstreit

Drucker bekommen mehr Geld

Berlin - Rund 150.000 Drucker bekommen bald mehr Geld. Es hat eine Einigung im Tarifstreit gegeben: Arbeitgeber und Gewerkschaft waren fünf Mal zu Verhandlungen zusammengekommen.

Die rund 150.000 Beschäftigten der Druckindustrie bekommen demnächst mehr Geld. Vertreter der Gewerkschaft Verdi und des Bundesverbandes Druck und Medien (BVDM) einigten sich in der Nacht zu Dienstag auf einen neuen Flächenlohntarifvertrag mit 27-monatiger Laufzeit.

Dieser sieht eine Lohnerhöhung von 3,0 Prozent ab dem 1. Mai 2014 sowie eine weitere Steigerung um 1,0 Prozent ab dem 1. April 2015 vor, wie BVDM und Verdi mitteilten. Die Gewerkschaft war mit der Forderung nach 5,5 Prozent mehr Lohn und Gehalt in die Tarifrunde gegangen. Die Arbeitgeber und die Gewerkschaft waren fünf Mal zu Verhandlungen zusammengekommen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Meistgelesene Artikel

Media Markt testet Vermietung von Elektrogeräten

Berlin - Der Elektronikhändler Media Markt will seinen Kunden Geräte vermieten statt verkaufen. Ausleihen können soll man die beliebtesten Produkte.
Media Markt testet Vermietung von Elektrogeräten

Schickedanz-Milliardenstreit: Erneute Verschiebung

Immer wieder hat das Kölner Landgericht seine Entscheidung im milliardenschweren Klagefall Schickedanz verschoben. Ein außergerichtlicher Vergleich …
Schickedanz-Milliardenstreit: Erneute Verschiebung

Dieses Wasser ist die "Mogelpackung des Jahres" 

Hamburg - Weniger in die Packung, dafür ein höherer Preis. Verschiedene Produkte standen deswegen in der Schlussabstimmung zur Mogelpackung des …
Dieses Wasser ist die "Mogelpackung des Jahres" 

Kommentare