Dudenhöffer: Daimler und Renault zukunftsweisend

Dortmund - Der Automobilexperte Ferdinand Dudenhöffer sieht in der Kooperation zwischen Daimler und Renault-Nissan einen zukunftsweisenden Ansatz.

Der durch frühere Übernahmen gebeutelte Daimler-Konzern gehe mit der projektbezogenen Zusammenarbeit den richtigen Weg, sagte der Professor den Dortmunder “Ruhr Nachrichten“ (Donnerstagausgabe) laut Vorabmeldung. “Der Kleinwagen Smart kann jetzt mit verschiedenen Karosserievarianten und geringeren Kosten produziert und endlich profitabel werden.“

Die Kooperation biete die Möglichkeit, das Geschäft mit turbogeladenen Drei- und Vierzylinder auszubauen. “Es ist enorm wichtig, deren Produktionskosten durch hohe Stückzahlen niedrig zu halten. Auch dafür ist die Zusammenarbeit hervorragend geeignet.“ Damit könne der Verbund China und andere neue Märkte erobern. Arbeitsplätze sieht Dudenhöffer durch die Kooperation nicht gefährdet: “Im Gegenteil. Die Allianz stärkt beide Partner. Sie werden ein höheres ökonomisches Ergebnis erzielen. Das sichert in der Regel Arbeitsplätze.“

DAPD

Meistgelesene Artikel

Media Markt testet Vermietung von Elektrogeräten

Berlin - Der Elektronikhändler Media Markt will seinen Kunden Geräte vermieten statt verkaufen. Ausleihen können soll man die beliebtesten Produkte.
Media Markt testet Vermietung von Elektrogeräten

Schickedanz-Milliardenstreit: Erneute Verschiebung

Immer wieder hat das Kölner Landgericht seine Entscheidung im milliardenschweren Klagefall Schickedanz verschoben. Ein außergerichtlicher Vergleich …
Schickedanz-Milliardenstreit: Erneute Verschiebung

Was Trumps Warnung für deutsche Autobauer bedeutet

Berlin/München - Kurz vor seinem Amtsantritt hat Donald Trump die deutschen Autobauer abgewatscht, namentlich BMW. Doch was bedeutet das für die …
Was Trumps Warnung für deutsche Autobauer bedeutet

Kommentare