Einzelhandel legt im längeren Februar deutlich zu

+
Unter anderem dank des Schalttages legten im Februar die Umsätze mit Lebensmitteln und Einrichtungsgegenständen besonders zu. Foto: Daniel Karmann

Wiesbaden (dpa) - Der Einzelhandel hat im Februar ein deutliches Umsatzwachstum erzielt. Ein Grund war der Kalender - der Monat hatte im Schaltjahr einen Verkaufstag mehr als 2015.

Die Erlöse stiegen im Vergleich zum Vorjahresmonat um 5,4 Prozent, wie das Statistische Bundesamt am Donnerstag in Wiesbaden berichtete. Der Wert ergab sich sowohl beim nominalen wie auch beim preisbereinigten Umsatz.

Noch im Januar hatten die Händler Umsatzeinbußen hinnehmen müssen, so dass der preisbereinigte Umsatzzuwachs für die ersten beiden Monate des Jahres nur 2,0 Prozent beträgt. Besonders deutlich legten im Februar die Umsätze mit Lebensmitteln und Einrichtungsgegenständen zu. Überdurchschnittlich wuchs der Internethandel mit einem realen Plus von 10,0 Prozent.

Mitteilung Destatis

Meistgelesene Artikel

Media Markt testet Vermietung von Elektrogeräten

Berlin - Der Elektronikhändler Media Markt will seinen Kunden Geräte vermieten statt verkaufen. Ausleihen können soll man die beliebtesten Produkte.
Media Markt testet Vermietung von Elektrogeräten

Schickedanz-Milliardenstreit: Erneute Verschiebung

Immer wieder hat das Kölner Landgericht seine Entscheidung im milliardenschweren Klagefall Schickedanz verschoben. Ein außergerichtlicher Vergleich …
Schickedanz-Milliardenstreit: Erneute Verschiebung

Was Trumps Warnung für deutsche Autobauer bedeutet

Berlin/München - Kurz vor seinem Amtsantritt hat Donald Trump die deutschen Autobauer abgewatscht, namentlich BMW. Doch was bedeutet das für die …
Was Trumps Warnung für deutsche Autobauer bedeutet

Kommentare