Einzelhandel rationiert den Zucker

München - Der Weltmarktpreis für Zucker steigt und steigt - und die Kunden bekommen das zu spüren. Einzelne Händler rationieren die Abgabe derzeit auf vier Kilogramm pro Einkauf.

Das meldet der “Focus“ einer Vorabmeldung zufolge in seiner am Montag erscheinende Ausgabe. Beim größten deutschen Lebensmittelverkäufer Edeka hieß es dazu: “Unsere Händler können entscheiden, wie stark sie die Abgabe einschränken.“ Schon seit längerem ist bekannt, dass im Grenzgebiet zu Polen Supermärkte Zucker teilweise nur rationiert an Kunden abgeben. Zucker ist in Polen deutlich teurer als in der Bundesrepublik. Spekulanten haben nicht nur die Preise für Kaffee und Kakao in die Höhe getrieben, sondern auch für Zucker. Innerhalb von drei Jahren verdoppelten sich die Weltmarktkonditionen, schreibt der “Focus“. Zu Beginn dieses Jahres seien die Preise auf 580 Euro je Tonne und damit über das von der EU regulierte Niveau gestiegen.

dapd

Achtung Mogelpackung: Diese Anbieter haben getrickst

Achtung Mogelpackung: Diese Anbieter haben getrickst

Meistgelesene Artikel

Schickedanz-Milliardenstreit: Erneute Verschiebung

Immer wieder hat das Kölner Landgericht seine Entscheidung im milliardenschweren Klagefall Schickedanz verschoben. Ein außergerichtlicher Vergleich …
Schickedanz-Milliardenstreit: Erneute Verschiebung

Was Trumps Warnung für deutsche Autobauer bedeutet

Berlin/München - Kurz vor seinem Amtsantritt hat Donald Trump die deutschen Autobauer abgewatscht, namentlich BMW. Doch was bedeutet das für die …
Was Trumps Warnung für deutsche Autobauer bedeutet

Möbelmesse IMM in Köln gestartet - "Faulheit sells"

Köln (dpa) - Die internationale Möbelmesse IMM hat in Köln begonnen. Bis Sonntag werden etwa 150 000 Besucher erwartet. In den ersten vier Messetagen …
Möbelmesse IMM in Köln gestartet - "Faulheit sells"

Kommentare