Energiewende: Kritik aus der Wirtschaft

München - Die deutsche Wirtschaft hat Kanzlerin Angela Merkel (CDU) und der schwarz-gelben Bundesregierung vorgeworfen, bei der Umsetzung der Energiewende massiv hinterherzuhinken.

Die Frage der künftigen Grundlastsicherung sei ungeklärt, und der Netzausbau sei weit hinter dem Zeitplan zurück, heißt es in einem gemeinsamen Positionspapier, das die Spitzenverbände der deutschen Wirtschaft anlässlich des alljährlichen Spitzentreffens mit Merkel am Freitag in München vorlegten. “Hier braucht es eine deutliche Beschleunigung.“ Zudem bremsten politische Blockaden die Investoren und bedrohten die ambitionierten Ziele der Bundesregierung bei der Energieeffizienz.

dpa

Rubriklistenbild: © dapd

Meistgelesene Artikel

Schickedanz-Milliardenstreit: Erneute Verschiebung

Immer wieder hat das Kölner Landgericht seine Entscheidung im milliardenschweren Klagefall Schickedanz verschoben. Ein außergerichtlicher Vergleich …
Schickedanz-Milliardenstreit: Erneute Verschiebung

Was Trumps Warnung für deutsche Autobauer bedeutet

Berlin/München - Kurz vor seinem Amtsantritt hat Donald Trump die deutschen Autobauer abgewatscht, namentlich BMW. Doch was bedeutet das für die …
Was Trumps Warnung für deutsche Autobauer bedeutet

Möbelmesse IMM in Köln gestartet - "Faulheit sells"

Köln (dpa) - Die internationale Möbelmesse IMM hat in Köln begonnen. Bis Sonntag werden etwa 150 000 Besucher erwartet. In den ersten vier Messetagen …
Möbelmesse IMM in Köln gestartet - "Faulheit sells"

Kommentare