Europas größte Bank macht 15 Mrd. Dollar Gewinn

London - Die größte europäische Bank HSBC hat im vergangenen Jahr einen Reingewinn von 15,3 Milliarden US-Dollar (11,5 Milliarden Euro) eingefahren.

Das teilte die Bank am Montag am Unternehmenssitz in London mit. Der Gewinn ging im Vergleich zum Vorjahr um rund 2,6 Milliarden Dollar zurück. Die Bank, die 90 Prozent ihres Geschäftes außerhalb Großbritanniens macht, hatte 1,92 Milliarden Dollar für Strafzahlungen an die US-Behörden zurücklegen müssen, weil sie Geldwäsche im Zusammenhang mit Terrorismus und Drogengeschäften ermöglicht haben soll. HSBC hatte im vergangenen Sommer schwere Fehler eingeräumt und personelle Konsequenzen gezogen.

Auch Rücklagen für Schadenersatzforderungen von Kunden, die bei Kreditausfallversicherungen falsch beraten wurden, drückten - wie bei anderen britischen Großbanken - auf das Geschäft.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Schickedanz-Milliardenstreit: Erneute Verschiebung

Immer wieder hat das Kölner Landgericht seine Entscheidung im milliardenschweren Klagefall Schickedanz verschoben. Ein außergerichtlicher Vergleich …
Schickedanz-Milliardenstreit: Erneute Verschiebung

Was Trumps Warnung für deutsche Autobauer bedeutet

Berlin/München - Kurz vor seinem Amtsantritt hat Donald Trump die deutschen Autobauer abgewatscht, namentlich BMW. Doch was bedeutet das für die …
Was Trumps Warnung für deutsche Autobauer bedeutet

Möbelmesse IMM in Köln gestartet - "Faulheit sells"

Köln (dpa) - Die internationale Möbelmesse IMM hat in Köln begonnen. Bis Sonntag werden etwa 150 000 Besucher erwartet. In den ersten vier Messetagen …
Möbelmesse IMM in Köln gestartet - "Faulheit sells"

Kommentare