Eurowings gibt Standorte auf

+
Eurowings will zehn Standorte aufgeben.

Dortmund - Die Lufthansa-Tochter Eurowings will zehn Standorte in Deutschland aufgeben und sich auf Düsseldorf konzentrieren. Über den Personalabbau gibt es noch keine genauen Informationen.

Die Lufthansa-Tochter Eurowings will ihre Aktivitäten auf den Standort Düsseldorf konzentrieren. Hintergrund seien Bemühungen um mehr Effizienz im Rahmen des aktuellen Sparkurses, bestätigte ein Unternehmenssprecher am Dienstag in Dortmund einen Bericht der “Neue Ruhr /Neue Rhein Zeitung“ (NRZ/Dienstagausgabe).

Bundesweit sollen zehn Standorte aufgegeben werden. Betroffen seien Dortmund, Münster/Osnabrück, Paderborn, Köln, Nürnberg, Berlin, Hannover, Frankfurt, Stuttgart und München. Der Umfang des geplanten Personalabbaus unter den 1260 Beschäftigten und der genaue Zeitplan stehen noch nicht fest. Geplant ist auch, die Flugzeug-Flotte um 11 auf 23 Maschinen zu reduzieren.

dpa

Meistgelesene Artikel

Schickedanz-Milliardenstreit: Erneute Verschiebung

Immer wieder hat das Kölner Landgericht seine Entscheidung im milliardenschweren Klagefall Schickedanz verschoben. Ein außergerichtlicher Vergleich …
Schickedanz-Milliardenstreit: Erneute Verschiebung

Was Trumps Warnung für deutsche Autobauer bedeutet

Berlin/München - Kurz vor seinem Amtsantritt hat Donald Trump die deutschen Autobauer abgewatscht, namentlich BMW. Doch was bedeutet das für die …
Was Trumps Warnung für deutsche Autobauer bedeutet

Möbelmesse IMM in Köln gestartet - "Faulheit sells"

Köln (dpa) - Die internationale Möbelmesse IMM hat in Köln begonnen. Bis Sonntag werden etwa 150 000 Besucher erwartet. In den ersten vier Messetagen …
Möbelmesse IMM in Köln gestartet - "Faulheit sells"

Kommentare