Zur Eindämmung der Kriminalität

Fahrkartenautomaten bald mit Farbbomben?

Berlin - Die Bahn plant einem Bericht zufolge, ihre Fahrkartenautomaten mit Farbbomben auszurüsten. Das soll Verbrecher davon abhalten, die Automaten aufzubrechen. Es ist nicht die einzige Option.

Die Deutsche Bahn will die Kriminalität an ihren Fahrkartenautomaten eindämmen. Man prüfe dazu derzeit verschiedene Optionen, sagte ein Sprecher des Unternehmens am Sonntag der Nachrichtenagentur dpa. Das Magazin „Der Spiegel“ hatte zuvor berichtet, die Bahn wolle die Automaten mit Farbbomben ausrüsten. Die sollten explodieren, wenn Diebe die Geräte aufhebelten. Der Sprecher bestätigte das nicht. Anlass für die Überlegungen ist nach Angaben des Blattes die steigende Zahl von Aufbrüchen. Auch gegen Betrug beim Online-Kauf von Fahrkarten wolle die Bahn verstärkt vorgehen, hieß es im „Spiegel“.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Meistgelesene Artikel

Media Markt testet Vermietung von Elektrogeräten

Berlin - Der Elektronikhändler Media Markt will seinen Kunden Geräte vermieten statt verkaufen. Ausleihen können soll man die beliebtesten Produkte.
Media Markt testet Vermietung von Elektrogeräten

Schickedanz-Milliardenstreit: Erneute Verschiebung

Immer wieder hat das Kölner Landgericht seine Entscheidung im milliardenschweren Klagefall Schickedanz verschoben. Ein außergerichtlicher Vergleich …
Schickedanz-Milliardenstreit: Erneute Verschiebung

Dieses Wasser ist die "Mogelpackung des Jahres" 

Hamburg - Weniger in die Packung, dafür ein höherer Preis. Verschiedene Produkte standen deswegen in der Schlussabstimmung zur Mogelpackung des …
Dieses Wasser ist die "Mogelpackung des Jahres" 

Kommentare