Umfrage bei Firmen

Straßen und Internet sind größte Schwachstellen

+
Großes Minus für den Straßenverkehr: Gefragt nach der Infrastruktur gaben viele Firmen an, dass der Zustand des Straßenentzes in Deutschland für ihre Entwicklung negativ ist.

Berlin  - Wenn's um Verbindung - ob verkehrstechnisch oder digital - geht, gibt's zwischen Nordsee und Zugspitze noch viel zu tun. Bremsen marode Brücken  und langsames Internet die Wirtschaft in Deutschland aus?

Nach einer Umfrage des Instituts der deutschen Wirtschaft sind schon viele Firmen von unzureichender Infrastruktur  betroffen. 64 Prozent der Firmen sehen ihre Geschäfte durch Mängel im Straßenverkehr  beeinträchtigt (23 Prozent deutlich/41 Prozent gering). Bei den Kommunikationsnetzen gilt das für 54 Prozent (15/39), bei der Stromversorgung für 43 Prozent (14/29).

Relativ wenige Unternehmen beklagen sich über Schwächen im Schienenverkehr (21 Prozent), Luftverkehr (14 Prozent) und Schiffsverkehr (12 Prozent).

dpa

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Media Markt testet Vermietung von Elektrogeräten

Berlin - Der Elektronikhändler Media Markt will seinen Kunden Geräte vermieten statt verkaufen. Ausleihen können soll man die beliebtesten Produkte.
Media Markt testet Vermietung von Elektrogeräten

Schickedanz-Milliardenstreit: Erneute Verschiebung

Immer wieder hat das Kölner Landgericht seine Entscheidung im milliardenschweren Klagefall Schickedanz verschoben. Ein außergerichtlicher Vergleich …
Schickedanz-Milliardenstreit: Erneute Verschiebung

Was Trumps Warnung für deutsche Autobauer bedeutet

Berlin/München - Kurz vor seinem Amtsantritt hat Donald Trump die deutschen Autobauer abgewatscht, namentlich BMW. Doch was bedeutet das für die …
Was Trumps Warnung für deutsche Autobauer bedeutet

Kommentare