Fluglotse hört drei Gespräche - Absturz

+
Fluglotsen im Tower.

New York - Weil der Fluglotse sich nicht auf seine Arbeit konzentrierte, sondern gleichzeitig drei Gespräche auf dem Kopfhörer hatte, sind neun Menschen gestorben.

Beim Flugzeugunglück über dem Hudson in New York mit neun Toten hörte der Fluglotse drei Gespräche gleichzeitig ab. Dokumenten zufolge, die von der Flugsicherheitsbehörde NTSB am Mittwoch veröffentlicht wurden, hatte der Mann im August vergangenen Jahres nicht nur den Funkverkehr einer der Unglücksmaschinen und eines zweiten Flugzeuges auf seinem Kopfhörer. Er hatte auch noch ein privates Telefongespräch geschaltet.

Die schlimmsten Flugzeugabstürze

Die schlimmsten Flugzeugabstürze

Deshalb habe der Fluglotse auf dem Teterboro Airport in New Jersey nicht gehört, wie der Pilot der Unglücksmaschine eine falsche Funkfrequenz wiederholte. Kurz darauf war die einmotorige Maschine über dem Fluss mit einem Hubschrauber zusammengestoßen. Augenzeugenberichten zufolge war das Flugzeug bei einer Linkswende von unten gegen den Eurocopter gestoßen. Der rechte Flügel der Piper und der Rotor des Hubschraubers rissen ab, beide Maschinen stürzten ins Wasser.

Niemand überlebte. In der kleinen Piper starben drei Menschen. Mit dem Helikopter verunglückten fünf italienische Touristen und der Pilot. An Bord der Piper war ein Mann mit seinem Sohn. Der Vater war auf Silberhochzeitsreise. Seine Frau überlebte, weil sie wegen ihrer Flugangst auf den Zwölf-Minuten-Flug verzichtet hatte.

dpa

Meistgelesene Artikel

Media Markt testet Vermietung von Elektrogeräten

Berlin - Der Elektronikhändler Media Markt will seinen Kunden Geräte vermieten statt verkaufen. Ausleihen können soll man die beliebtesten Produkte.
Media Markt testet Vermietung von Elektrogeräten

Schickedanz-Milliardenstreit: Erneute Verschiebung

Immer wieder hat das Kölner Landgericht seine Entscheidung im milliardenschweren Klagefall Schickedanz verschoben. Ein außergerichtlicher Vergleich …
Schickedanz-Milliardenstreit: Erneute Verschiebung

Was Trumps Warnung für deutsche Autobauer bedeutet

Berlin/München - Kurz vor seinem Amtsantritt hat Donald Trump die deutschen Autobauer abgewatscht, namentlich BMW. Doch was bedeutet das für die …
Was Trumps Warnung für deutsche Autobauer bedeutet

Kommentare