Gastgewerbe bleibt im Aufwind: Umsatzplus im April

+
Eine Koch-Figur fungiert als Werbeträger für eine Gaststätte in Karlshagen auf der Insel Usedom. Foto: Stefan Sauer/Illustration

Wiesbaden (dpa) - Der Aufschwung im Gastgewerbe in Deutschland hält an: Im April 2015 setzten Gaststätten, Hotels und Caterer in konstanten Preisen (real) 1,6 Prozent und nominal 4,6 Prozent mehr um als ein Jahr zuvor.

Die größten prozentualen Zuwächse verbuchten dabei Caterer, wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden am Mittwoch mitteilte. Ihre Erlöse kletterten binnen Jahresfrist real um 3,4 Prozent und nominal um 5,1 Prozent.

Von März auf April des laufenden Jahres stiegen die Umsätze in der gesamten Branche um 0,1 (real) beziehungsweise 0,5 Prozent (nominal). Das erste Quartal 2015 hatten Deutschlands Gastwirte mit einem Umsatzplus abgeschlossen.

Mitteilung Bundesamt

Meistgelesene Artikel

Schickedanz-Milliardenstreit: Erneute Verschiebung

Immer wieder hat das Kölner Landgericht seine Entscheidung im milliardenschweren Klagefall Schickedanz verschoben. Ein außergerichtlicher Vergleich …
Schickedanz-Milliardenstreit: Erneute Verschiebung

Was Trumps Warnung für deutsche Autobauer bedeutet

Berlin/München - Kurz vor seinem Amtsantritt hat Donald Trump die deutschen Autobauer abgewatscht, namentlich BMW. Doch was bedeutet das für die …
Was Trumps Warnung für deutsche Autobauer bedeutet

Möbelmesse IMM in Köln gestartet - "Faulheit sells"

Köln (dpa) - Die internationale Möbelmesse IMM hat in Köln begonnen. Bis Sonntag werden etwa 150 000 Besucher erwartet. In den ersten vier Messetagen …
Möbelmesse IMM in Köln gestartet - "Faulheit sells"

Kommentare