Gegen Gentechnik und Freihandelsabkommen

Großdemo für Agrarwende bei der Grünen Woche

+
Schon beim Eröffnungsrundgang der Grünen Woche gab es Proteste.

Berlin - Anlässlich der weltgrößten Agrarmesse Grüne Woche wollen heute mehrere tausend Menschen in Berlin für ein Umsteuern in der Landwirtschaft demonstrieren.

Der Protest unter dem Motto "Wir haben es satt" richtet sich gegen riesige Tierställe, Gentechnik und das geplante Freihandelsabkommen mit den USA. Dazu aufgerufen hat ein Bündnis aus mehreren Verbänden. Die Initiatoren erwarten mehr als 10.000 Teilnehmer. Am Rande der Grünen Woche wollen Regierungsvertreter aus rund 70 Staaten bei einem Agrarministertreffen über die weltweit wachsende Nachfrage nach Nahrung, Rohstoffen und Energie beraten.

Pressemitteilungen zur Grünen Woche

Pressetermine der Grünen Woche

Lageplan Messegelände

Aufruf zur Demonstration

dpa

Meistgelesene Artikel

Media Markt testet Vermietung von Elektrogeräten

Berlin - Der Elektronikhändler Media Markt will seinen Kunden Geräte vermieten statt verkaufen. Ausleihen können soll man die beliebtesten Produkte.
Media Markt testet Vermietung von Elektrogeräten

Schickedanz-Milliardenstreit: Erneute Verschiebung

Immer wieder hat das Kölner Landgericht seine Entscheidung im milliardenschweren Klagefall Schickedanz verschoben. Ein außergerichtlicher Vergleich …
Schickedanz-Milliardenstreit: Erneute Verschiebung

Was Trumps Warnung für deutsche Autobauer bedeutet

Berlin/München - Kurz vor seinem Amtsantritt hat Donald Trump die deutschen Autobauer abgewatscht, namentlich BMW. Doch was bedeutet das für die …
Was Trumps Warnung für deutsche Autobauer bedeutet

Kommentare