Gute Aussichten für Wirtschaft im Euro-Raum

Frankfurt/Main - Die Wirtschaft im Euro-Raum wird nach Einschätzung der Europäischen Zentralbank (EZB) in diesem Jahr kräftiger wachsen als zuletzt angenommen.

Die EZB erhöhte ihre Prognose für das Wirtschaftswachstum von 1,0 (Spanne: 0,7 bis 1,3) auf 1,6 (1,4 bis 1,8) Prozent. Auch für 2011 sind die Experten der Notenbank nach Angaben von EZB-Präsident Jean-Claude Trichet vom Donnerstag optimistischer: Statt 1,2 (0,2 bis 2,2) Prozent wird nun ein Zuwachs des Bruttoinlandsprodukts von 1,4 (0,5 bis 2,3) Prozent erwartet.

An der Preisfront sieht die Notenbank den Druck etwas erhöht. Die Inflationsrate dürfte sich demnach in diesem Jahr im Mittel bei 1,6 Prozent bewegen, bei ihrer letzten Schätzung vor drei Monaten war die EZB noch von 1,5 Prozent ausgegangen.

dpa

Meistgelesene Artikel

Schickedanz-Milliardenstreit: Erneute Verschiebung

Immer wieder hat das Kölner Landgericht seine Entscheidung im milliardenschweren Klagefall Schickedanz verschoben. Ein außergerichtlicher Vergleich …
Schickedanz-Milliardenstreit: Erneute Verschiebung

Was Trumps Warnung für deutsche Autobauer bedeutet

Berlin/München - Kurz vor seinem Amtsantritt hat Donald Trump die deutschen Autobauer abgewatscht, namentlich BMW. Doch was bedeutet das für die …
Was Trumps Warnung für deutsche Autobauer bedeutet

Möbelmesse IMM in Köln gestartet - "Faulheit sells"

Köln (dpa) - Die internationale Möbelmesse IMM hat in Köln begonnen. Bis Sonntag werden etwa 150 000 Besucher erwartet. In den ersten vier Messetagen …
Möbelmesse IMM in Köln gestartet - "Faulheit sells"

Kommentare