Haderthauer greift Quelle-Insolvenzverwalter an

+
Bayerns Arbeitsministerin Christine Haderthauer (CSU) greift den Quelle-Insolvenzverwalter Klaus Hubert Görg an.

Nürnberg - Die bayerische Arbeitsministerin Christine Haderthauer (CSU) hat schwere Vorwürfe an den Quelle-Insolvenzverwalter gerichtet.

Lesen Sie auch:

Quelle: Das letzte Kapitel hat begonnen

Das müssen Quelle-Kunden jetzt beachten

Aus für Quelle - Rettung gescheitert

Der Politik sei ein Fortführungskonzept für Quelle vorgestellt worden, das bis März 2010 hätte tragen sollen, sagte sie am Mittwoch in Nürnberg. “Dass dieses Konzept nicht einmal einen Monat getragen hat, das wirft Fragen auf.“ Die Suche nach Investoren sei nicht transparent gewesen. Insolvenzverwalter Klaus Hubert Görg hatte das Aus für das Versandhaus Quelle mit Sitz in Fürth damit begründet, dass kein Investor gefunden worden sei.

Der Quelle-Katalog: Früher und heute

Der Quelle-Katalog: Früher und heute

dpa

Meistgelesene Artikel

Schickedanz-Milliardenstreit: Erneute Verschiebung

Immer wieder hat das Kölner Landgericht seine Entscheidung im milliardenschweren Klagefall Schickedanz verschoben. Ein außergerichtlicher Vergleich …
Schickedanz-Milliardenstreit: Erneute Verschiebung

Was Trumps Warnung für deutsche Autobauer bedeutet

Berlin/München - Kurz vor seinem Amtsantritt hat Donald Trump die deutschen Autobauer abgewatscht, namentlich BMW. Doch was bedeutet das für die …
Was Trumps Warnung für deutsche Autobauer bedeutet

Möbelmesse IMM in Köln gestartet - "Faulheit sells"

Köln (dpa) - Die internationale Möbelmesse IMM hat in Köln begonnen. Bis Sonntag werden etwa 150 000 Besucher erwartet. In den ersten vier Messetagen …
Möbelmesse IMM in Köln gestartet - "Faulheit sells"

Kommentare