Handwerksbetriebe suchen noch Auszubildende

+
Handwerksbetriebe suchen noch Auszubildende.

Berlin - Im Handwerk sind noch 10.000 Lehrstellen frei. Bis Ende Oktober seien gut 157.000 Ausbildungsverträge abgeschlossen worden, teilte der Zentralverband des Deutschen Handwerks (ZDH) mit.

Das waren 5,6 Prozent weniger als 2008. “Angesichts des Rückgangs an Schulabsolventen werden wir das Ergebnis bis zum Jahresende nur noch geringfügig steigern können. Wir rechnen mit einem Rückgang der Zahl der Neuverträge zum 31. Dezember um rund fünf Prozent“, sagte ZDH-Präsident Otto Kentzler.

“Die Betriebe würden gerne noch mehr Jugendliche ausbilden: Aktuell stehen wenigen unvermittelten Bewerbern noch 10.000 freie Lehrstellen allein im Handwerk gegenüber.“

AP

Meistgelesene Artikel

Schickedanz-Milliardenstreit: Erneute Verschiebung

Immer wieder hat das Kölner Landgericht seine Entscheidung im milliardenschweren Klagefall Schickedanz verschoben. Ein außergerichtlicher Vergleich …
Schickedanz-Milliardenstreit: Erneute Verschiebung

Was Trumps Warnung für deutsche Autobauer bedeutet

Berlin/München - Kurz vor seinem Amtsantritt hat Donald Trump die deutschen Autobauer abgewatscht, namentlich BMW. Doch was bedeutet das für die …
Was Trumps Warnung für deutsche Autobauer bedeutet

Möbelmesse IMM in Köln gestartet - "Faulheit sells"

Köln (dpa) - Die internationale Möbelmesse IMM hat in Köln begonnen. Bis Sonntag werden etwa 150 000 Besucher erwartet. In den ersten vier Messetagen …
Möbelmesse IMM in Köln gestartet - "Faulheit sells"

Kommentare