Hollande und Schäuble beim Weltwirtschaftsforum in Davos

+
Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble. Foto: Pantelis Saitas

Davos (dpa) - Der Kampf gegen den Terrorismus sowie die historische Entscheidung der Europäischen Zentralbank (EZB) über milliardenschwere Anleihenkäufe gehören heute zu den Themen des Weltwirtschaftsforums in Davos.

Dazu werden neben anderen Politikern Frankreichs Präsident François Hollande und Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) erwartet. Am Vormittag wird Hollande in einer Rede über den Kampf gegen den Terrorismus nach den jüngsten Anschlägen in Paris berichten.

Schäuble diskutiert am frühen Nachmittag zusammen mit seinem britischen Amtskollegen George Osborne und dem italienischen Notenbankchef Ignazio Visco darüber, wie Europa wieder auf Wachstumskurs kommen kann.

Meistgelesene Artikel

Schickedanz-Milliardenstreit: Erneute Verschiebung

Immer wieder hat das Kölner Landgericht seine Entscheidung im milliardenschweren Klagefall Schickedanz verschoben. Ein außergerichtlicher Vergleich …
Schickedanz-Milliardenstreit: Erneute Verschiebung

Was Trumps Warnung für deutsche Autobauer bedeutet

Berlin/München - Kurz vor seinem Amtsantritt hat Donald Trump die deutschen Autobauer abgewatscht, namentlich BMW. Doch was bedeutet das für die …
Was Trumps Warnung für deutsche Autobauer bedeutet

Möbelmesse IMM in Köln gestartet - "Faulheit sells"

Köln (dpa) - Die internationale Möbelmesse IMM hat in Köln begonnen. Bis Sonntag werden etwa 150 000 Besucher erwartet. In den ersten vier Messetagen …
Möbelmesse IMM in Köln gestartet - "Faulheit sells"

Kommentare