IG-Metall-Chef Huber setzt Arbeitgebern Ultimatum

+
IG-Metall-Chef Berthold Huber

Frankfurt/Main - Der Vorsitzende der IG Metall, Berthold Huber, droht den Unternehmen der Metall- und Elektroindustrie noch im Mai mit einem harten Arbeitskampf. Wie lange Huber den Arbeitgebern Zeit gibt:

“Wenn bis Pfingsten auf der anderen Seite keine Einsicht einkehrt, dann führt kein Weg an einem Streik vorbei, auf breiter Front“, sagte Huber laut Vorabbericht im Interview mit der “Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung“. Die Gewerkschaft habe dafür finanziell vorgesorgt, sagte er.

Nichts geht mehr! Warnstreiks legen NRW und Baden-Württemberg lahm

Nichts geht mehr! Warnstreiks legen NRW und Baden-Württemberg lahm

Das Angebot der Arbeitgeber - drei Prozent mehr Lohn für 14 Monate - nannte Huber einen “Witz“. “Die Arbeitnehmer dürfen nicht abgehängt werden von Produktivität und Gewinn“, forderte er. Die IG Metall verlangt 6,5 Prozent mehr Lohn für die 3,6 Millionen Beschäftigten der Branche.

dapd

Meistgelesene Artikel

Media Markt testet Vermietung von Elektrogeräten

Berlin - Der Elektronikhändler Media Markt will seinen Kunden Geräte vermieten statt verkaufen. Ausleihen können soll man die beliebtesten Produkte.
Media Markt testet Vermietung von Elektrogeräten

Schickedanz-Milliardenstreit: Erneute Verschiebung

Immer wieder hat das Kölner Landgericht seine Entscheidung im milliardenschweren Klagefall Schickedanz verschoben. Ein außergerichtlicher Vergleich …
Schickedanz-Milliardenstreit: Erneute Verschiebung

Was Trumps Warnung für deutsche Autobauer bedeutet

Berlin/München - Kurz vor seinem Amtsantritt hat Donald Trump die deutschen Autobauer abgewatscht, namentlich BMW. Doch was bedeutet das für die …
Was Trumps Warnung für deutsche Autobauer bedeutet

Kommentare