Infobox: Stellenabbau bei Siemens

München - Siemens hat in den vergangenen Jahren massiv Jobs gestrichen. Allein 2008 kündigte der Konzern den Abbau von 17.000 Stellen an.

2006 beschäftigte Siemens 475.000 Mitarbeiter, zuletzt waren es nur noch 405.000. Ein großer Teil dieser Veränderung geht allerdings auch auf Verkäufe wie den der Siemens-Autosparte VDO im Jahr 2007 zurück.

Mit dem am Donnerstag angekündigten Abbau von 4.200 Stellen in der IT-Sparte und der bereits Anfang des Jahres bekanntgegebenen Streichung von 2.000 Jobs im Industriegeschäft könnte die Zahl der Beschäftigten nun auf unter 400.000 fallen. In Deutschland beschäftigt Siemens derzeit rund 128.000 Mitarbeiter.

dapd

Meistgelesene Artikel

Schickedanz-Milliardenstreit: Erneute Verschiebung

Immer wieder hat das Kölner Landgericht seine Entscheidung im milliardenschweren Klagefall Schickedanz verschoben. Ein außergerichtlicher Vergleich …
Schickedanz-Milliardenstreit: Erneute Verschiebung

Was Trumps Warnung für deutsche Autobauer bedeutet

Berlin/München - Kurz vor seinem Amtsantritt hat Donald Trump die deutschen Autobauer abgewatscht, namentlich BMW. Doch was bedeutet das für die …
Was Trumps Warnung für deutsche Autobauer bedeutet

Möbelmesse IMM in Köln gestartet - "Faulheit sells"

Köln (dpa) - Die internationale Möbelmesse IMM hat in Köln begonnen. Bis Sonntag werden etwa 150 000 Besucher erwartet. In den ersten vier Messetagen …
Möbelmesse IMM in Köln gestartet - "Faulheit sells"

Kommentare