Zwei Millionen Vorbestellungen

Neues iPhone: Apple-Aktie über 700 Dollar 

+
Wenige Minuten nach Handelsbeginn hat der Kurs der Apple-Aktie an der New Yorker Technologiebörse Nasdaq erstmals die 700-Dollar-Marke überschritten.

New York - Wenige Minuten nach Handelsbeginn hat der Kurs der Apple-Aktie an der New Yorker Technologiebörse Nasdaq erstmals die 700-Dollar-Marke überschritten.

Anschließend fiel der Kurs wieder leicht. Die vielen Vorbestellungen für das neue iPhone 5 haben die Aktie auf den derzeitigen Kurs-Höchststand getrieben, der das ohnehin wertvollste Unternehmen der Welt noch wertvoller macht. Bereits am Montag hatte der Kurs mit 699,78 Dollar an der 700-Dollar-Marke gekratzt.

Apple hatte zuvor mitgeteilt, dass innerhalb von 24 Stunden mehr als zwei Millionen Vorbestellungen für das iPhone 5 eingegangen seien. Das seien doppelt so viele wie beim Vorgängermodell, ein Wert, der sogar das Unternehmen überrascht habe, erklärte Apple. Der Großteil der Vorbestellungen würde zwar am 21. September an die Kunden ausgeliefert, einige müssten aber wegen der großen Nachfrage wohl bis Oktober warten, erklärte Apple. Das iPhone 5 soll in der günstigsten Version 679 Euro kosten.

dapd

Meistgelesene Artikel

Media Markt testet Vermietung von Elektrogeräten

Berlin - Der Elektronikhändler Media Markt will seinen Kunden Geräte vermieten statt verkaufen. Ausleihen können soll man die beliebtesten Produkte.
Media Markt testet Vermietung von Elektrogeräten

Schickedanz-Milliardenstreit: Erneute Verschiebung

Immer wieder hat das Kölner Landgericht seine Entscheidung im milliardenschweren Klagefall Schickedanz verschoben. Ein außergerichtlicher Vergleich …
Schickedanz-Milliardenstreit: Erneute Verschiebung

Dieses Wasser ist die "Mogelpackung des Jahres" 

Hamburg - Weniger in die Packung, dafür ein höherer Preis. Verschiedene Produkte standen deswegen in der Schlussabstimmung zur Mogelpackung des …
Dieses Wasser ist die "Mogelpackung des Jahres" 

Kommentare