Karmann nimmt 400 Kündigungen zurück

+
Karmann nimmt 400 Kündigungen zurück.

Osnabrück - Gute Nachrichten vom insolventen Autozulieferer Karmann: 400 Kündigungen wurden zurückgenommen. Ein Sprecher des Insolvenzverwalters nennt den Grund.

Hoffnung für 400 Karmann-Mitarbeiter: Der Insolvenzverwalter des Autozulieferers hat die zum 31. Januar ausgesprochenen Kündigungen zurückgenommen. Hintergrund ist ein möglicher VW-Auftrag. Es gebe zwar noch keinen Abschluss, aber aufgrund intensiver Gespräche “sind wir ein Stück weit optimistisch“, sagte am Freitag ein Sprecher des Insolvenzverwalters Ottmar Hermann.

Eine Entscheidung von Volkswagen werde in den kommenden Wochen erwartet. Die 400 Kündigungen waren Ende Oktober mit einer Drei- Monats-Frist ausgesprochen worden. VW will auf dem Karmann-Gelände in Osnabrück das Golf-Cabrio bauen.

dpa

Meistgelesene Artikel

Schickedanz-Milliardenstreit: Erneute Verschiebung

Immer wieder hat das Kölner Landgericht seine Entscheidung im milliardenschweren Klagefall Schickedanz verschoben. Ein außergerichtlicher Vergleich …
Schickedanz-Milliardenstreit: Erneute Verschiebung

Was Trumps Warnung für deutsche Autobauer bedeutet

Berlin/München - Kurz vor seinem Amtsantritt hat Donald Trump die deutschen Autobauer abgewatscht, namentlich BMW. Doch was bedeutet das für die …
Was Trumps Warnung für deutsche Autobauer bedeutet

Möbelmesse IMM in Köln gestartet - "Faulheit sells"

Köln (dpa) - Die internationale Möbelmesse IMM hat in Köln begonnen. Bis Sonntag werden etwa 150 000 Besucher erwartet. In den ersten vier Messetagen …
Möbelmesse IMM in Köln gestartet - "Faulheit sells"

Kommentare