Urteil am Arbeistgericht

Lufthansa-Piloten dürfen weiterstreiken

+
Das Lufthansa-Log am leeren Check-in-Schalter von Lufthansa im Flughafen Hannover (Archivbild).

Frankfurt/Main - Der Pilotenstreik bei der Lufthansa darf weitergehen.

Das entschied das Arbeitsgericht in Frankfurt am Main am Dienstagabend in erster Instanz und wies damit einen Antrag der Fluggesellschaft auf Aussetzung ab. Der Ausstand sei nicht unverhältnismäßig, hieß es in der Urteilsbegründung.

Rechtsmittel gegen den Richterspruch sind möglich, dann müsste das Landesarbeitsgericht über den Antrag der Lufthansa auf einstweilige Verfügung entscheiden. Nach Angaben einer Gerichtssprecherin würde das Landesarbeitsgericht aber frühestens am Mittwochvormittag darüber verhandeln.

dpa

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Media Markt testet Vermietung von Elektrogeräten

Berlin - Der Elektronikhändler Media Markt will seinen Kunden Geräte vermieten statt verkaufen. Ausleihen können soll man die beliebtesten Produkte.
Media Markt testet Vermietung von Elektrogeräten

Schickedanz-Milliardenstreit: Erneute Verschiebung

Immer wieder hat das Kölner Landgericht seine Entscheidung im milliardenschweren Klagefall Schickedanz verschoben. Ein außergerichtlicher Vergleich …
Schickedanz-Milliardenstreit: Erneute Verschiebung

Was Trumps Warnung für deutsche Autobauer bedeutet

Berlin/München - Kurz vor seinem Amtsantritt hat Donald Trump die deutschen Autobauer abgewatscht, namentlich BMW. Doch was bedeutet das für die …
Was Trumps Warnung für deutsche Autobauer bedeutet

Kommentare