Drohender Ausstand im Flugverkehr

Pilotenstreiks noch in der Warteschleife

+
Die Schlichtung ist gescheitert, jetzt droht die Pilotengewerkschaft Cockpit erneut mit Streiks.

Frankfurt - Die Piloten der Lufthansa treten laut Pilotengewerkschaft Cockpit in den kommenden Tagen noch nicht in den Streik. Eine Absage an einen Ausstand ist das aber nicht.  

Die Pilotengewerkschaft Cockpit will ihre angedrohten Pilotenstreiksbei der Lufthansa nicht in den nächsten Tagen durchziehen. Neben den noch ausstehenden Beratungen der Tarifkommission müssten zunächst auch die Mitglieder auf den neuesten Stand gebracht werden, sagte Cockpit-Sprecher Markus Wahl am Dienstag der Deutschen Presse-Agentur. Das werde eine gewisse Zeit dauern.

Zeitpunkt eines Streiks noch offen

Genauere Angaben zum möglichen Zeitpunkt der dann 13. Streikrunde im laufenden Tarifkonflikt machte er nicht. Die Gewerkschaft hatte am Montag die Vorgespräche mit dem Unternehmen zu einer Gesamtschlichtung für gescheitert erklärt.

dpa

Meistgelesene Artikel

Schickedanz-Milliardenstreit: Erneute Verschiebung

Immer wieder hat das Kölner Landgericht seine Entscheidung im milliardenschweren Klagefall Schickedanz verschoben. Ein außergerichtlicher Vergleich …
Schickedanz-Milliardenstreit: Erneute Verschiebung

Was Trumps Warnung für deutsche Autobauer bedeutet

Berlin/München - Kurz vor seinem Amtsantritt hat Donald Trump die deutschen Autobauer abgewatscht, namentlich BMW. Doch was bedeutet das für die …
Was Trumps Warnung für deutsche Autobauer bedeutet

Möbelmesse IMM in Köln gestartet - "Faulheit sells"

Köln (dpa) - Die internationale Möbelmesse IMM hat in Köln begonnen. Bis Sonntag werden etwa 150 000 Besucher erwartet. In den ersten vier Messetagen …
Möbelmesse IMM in Köln gestartet - "Faulheit sells"

Kommentare