Märklin sieht 2010 als Chance

+
Trotz Insolvenz blickt Märklin optimistisch in das laufende Jahr.

Nürnberg - Märklin blickt trotz Insolvenz optimistisch auf das Jahr 2010. Auf der Spielzeugmesse in Nürnberg präsentierte der Geschäftsführer Kurt Seitzinger bereits wieder positive Zahlen.

Der insolvente Modellbahnbauer Märklin blickt optimistisch in das laufende Jahr. “Für Märklin war die Insolvenz die Chance für eine Neustrukturierung an Kopf und Gliedern“, sagte Geschäftsführer Kurt Seitzinger am Freitag auf der Spielwarenmesse in Nürnberg.

“Seit dem Zeitpunkt der Eröffnung des Insolvenzverfahrens am 1.4. haben wir sehr positive Geschäftszahlen erwirtschaften können.“

Der Gewinn vor Zinsen und Steuern (EBIT) habe bis Anfang Februar 12,4 Millionen Euro, der Umsatz rund 90 Millionen Euro betragen. Das Unternehmensergebnis sei positiv, die Auftragseingänge nahmen zu. Für 2010 wird ein Umsatz von 120 Millionen Euro angepeilt.

dpa 

Meistgelesene Artikel

Media Markt testet Vermietung von Elektrogeräten

Berlin - Der Elektronikhändler Media Markt will seinen Kunden Geräte vermieten statt verkaufen. Ausleihen können soll man die beliebtesten Produkte.
Media Markt testet Vermietung von Elektrogeräten

Schickedanz-Milliardenstreit: Erneute Verschiebung

Immer wieder hat das Kölner Landgericht seine Entscheidung im milliardenschweren Klagefall Schickedanz verschoben. Ein außergerichtlicher Vergleich …
Schickedanz-Milliardenstreit: Erneute Verschiebung

Was Trumps Warnung für deutsche Autobauer bedeutet

Berlin/München - Kurz vor seinem Amtsantritt hat Donald Trump die deutschen Autobauer abgewatscht, namentlich BMW. Doch was bedeutet das für die …
Was Trumps Warnung für deutsche Autobauer bedeutet

Kommentare