Media-Markt jetzt auch in China

+
Die Metro-Gruppe expandiert massiv in China und anderen asiatischen Wachstumsregionen. Das Filialnetz soll stark ausgebaut werden - insbesondere mit Media-Märkten in China.

Shanghai - Die Metro-Gruppe expandiert massiv in China und anderen asiatischen Wachstumsregionen. Das Filialnetz soll stark ausgebaut werden - insbesondere mit Media-Märkten in China.

Symbolisch gab Bundespräsident Horst Köhler am Donnerstag bei einem Besuch der Expo 2010 in Shanghai auf dem Düsseldorfer Stand den Startschuss für den Markteintritt von Media-Saturn in China. Der erste Elektrofachmarkt wird im Oktober in der ostchinesischen Hafenmetropole eröffnet.

Langfristig peilt das Unternehmen mehrere hundert Media-Märkte in China an. “Langfristig wird Asien und insbesondere China eine immer wichtigere Rolle in unserem Expansionsprogramm spielen“, sagte der Vorstandschef der Metro Gruppe Eckhard Cordes auf einer Pressekonferenz in der Hafenstadt.

dpa

Meistgelesene Artikel

Schickedanz-Milliardenstreit: Erneute Verschiebung

Immer wieder hat das Kölner Landgericht seine Entscheidung im milliardenschweren Klagefall Schickedanz verschoben. Ein außergerichtlicher Vergleich …
Schickedanz-Milliardenstreit: Erneute Verschiebung

Was Trumps Warnung für deutsche Autobauer bedeutet

Berlin/München - Kurz vor seinem Amtsantritt hat Donald Trump die deutschen Autobauer abgewatscht, namentlich BMW. Doch was bedeutet das für die …
Was Trumps Warnung für deutsche Autobauer bedeutet

Möbelmesse IMM in Köln gestartet - "Faulheit sells"

Köln (dpa) - Die internationale Möbelmesse IMM hat in Köln begonnen. Bis Sonntag werden etwa 150 000 Besucher erwartet. In den ersten vier Messetagen …
Möbelmesse IMM in Köln gestartet - "Faulheit sells"

Kommentare