Mehr Bestellungen für Elektroindustrie im September

+
Der Elektroindustrie-Umsatz stieg um 2,4 Prozent auf insgesamt 126,5 Milliarden Euro. Foto: Julian Stratenschulte

Frankfurt/Main (dpa) - Nach einem Dämpfer im August ist die Nachfrage nach Produkten der deutschen Elektroindustrie wieder gestiegen. Bei den Unternehmen gingen im September 4,9 Prozent mehr Bestellungen ein als im Jahr zuvor, wie der Branchenverband ZVEI in Frankfurt mitteilte.

Aus dem Ausland gingen deutlich mehr Aufträge (plus 9,2 Prozent) ein. Die Nachfrage aus dem Inland sank dagegen leicht um 0,2 Prozent.Die Zukunftsaussichten beurteilt die Branche allerdings skeptischer. "Vor allem die Erwartungen für die kommenden sechs Monate sind deutlich zurückgegangen und liegen per saldo nun erstmals seit November 2012 im negativen Bereich", erklärte ZVEI-Chefvolkswirt Andreas Gontermann. Die Konjunkturaussichten hatten sich weltweit zuletzt eingetrübt.

Von Januar bis September 2014 lagen die Bestellungen in der Elektrobranche um 1,0 Prozent höher im Vorjahreszeitraum. Der Umsatz stieg um 2,4 Prozent auf insgesamt 126,5 Milliarden Euro.

ZVEI-Mitteilung

Meistgelesene Artikel

Schickedanz-Milliardenstreit: Erneute Verschiebung

Immer wieder hat das Kölner Landgericht seine Entscheidung im milliardenschweren Klagefall Schickedanz verschoben. Ein außergerichtlicher Vergleich …
Schickedanz-Milliardenstreit: Erneute Verschiebung

Was Trumps Warnung für deutsche Autobauer bedeutet

Berlin/München - Kurz vor seinem Amtsantritt hat Donald Trump die deutschen Autobauer abgewatscht, namentlich BMW. Doch was bedeutet das für die …
Was Trumps Warnung für deutsche Autobauer bedeutet

Möbelmesse IMM in Köln gestartet - "Faulheit sells"

Köln (dpa) - Die internationale Möbelmesse IMM hat in Köln begonnen. Bis Sonntag werden etwa 150 000 Besucher erwartet. In den ersten vier Messetagen …
Möbelmesse IMM in Köln gestartet - "Faulheit sells"

Kommentare