Mehr Geld für Mitarbeiter von Fast-Food-Restaurants

Hamburg - Rund 100.000 Beschäftigte in der Systemgastronomie erhalten höhere Löhne. Unter den Tarifvertrag fallen die Mitarbeiter von zehn Restaurant-Ketten, darunter McDonald's, Burger King und Pizza Hut.

Bis November 2014 steigen die Gehälter in zwei Schritten um insgesamt 5,8 Prozent, wie der Bundesverband der Systemgastronomie (BdS) und die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten am Dienstag mitteilten. Unter den Tarifvertrag fallen die Mitarbeiter von zehn Restaurant-Ketten, darunter McDonald's, Burger King und Pizza Hut.

Die Gewerkschaft hatte zuvor eine Lohnsteigerung von sechs Prozent gefordert. In der Systemgastronomie arbeiten Betriebe nach einem standardisierten Konzept an mehreren Standorten. Nach BdS-Angaben beschäftigt die Branche rund 140.000 Menschen.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Media Markt testet Vermietung von Elektrogeräten

Berlin - Der Elektronikhändler Media Markt will seinen Kunden Geräte vermieten statt verkaufen. Ausleihen können soll man die beliebtesten Produkte.
Media Markt testet Vermietung von Elektrogeräten

Schickedanz-Milliardenstreit: Erneute Verschiebung

Immer wieder hat das Kölner Landgericht seine Entscheidung im milliardenschweren Klagefall Schickedanz verschoben. Ein außergerichtlicher Vergleich …
Schickedanz-Milliardenstreit: Erneute Verschiebung

Was Trumps Warnung für deutsche Autobauer bedeutet

Berlin/München - Kurz vor seinem Amtsantritt hat Donald Trump die deutschen Autobauer abgewatscht, namentlich BMW. Doch was bedeutet das für die …
Was Trumps Warnung für deutsche Autobauer bedeutet

Kommentare