Miese Masche mit  Telefonsex-Rechnungen

+
Viele Bürger bekommen Rechnungen für Telefonsex-Dienstleistungen, die sie nie in Anspruch genommen haben

Frankfurt/Main - Bundesweit wurden zuletzt betrügerische Rechnungen mit Telefonsex-Dienstleistungen versandt, warnt die Verbraucherzentrale Hessen. Der nächste Brief folgte meist wenig später.

Eine Firma mit Postfachadresse in Hessen hat nach Erkenntnissen der hessischen Verbraucherzentrale bundesweit Rechnungen für nie in Anspruch genommene Telefonsex-Dienstleistungen verschickt. Die Firma Bohemia Factoring habe in den vergangenen Wochen an zahlreiche Haushalte eine Rechnung über 90 Euro und wenig später eine Mahnung gesandt, teilte die Verbraucherzentrale Hessen am Donnerstag mit.

Die darin aufgeführten Telefonate mit Sex-Hotlines hätten nie stattgefunden. Die Bohemia Factoring reihe sich damit in eine ganze Kette von dubiosen Firmen ein, die gefälschte Telefonrechnungen verschicken. Wer die unseriösen Rechnungen bekomme, sollte das Geld auf keinen Fall überweisen und der Forderung schriftlich widersprechen, raten die Verbraucherschützer.

dpa

Meistgelesene Artikel

Media Markt testet Vermietung von Elektrogeräten

Berlin - Der Elektronikhändler Media Markt will seinen Kunden Geräte vermieten statt verkaufen. Ausleihen können soll man die beliebtesten Produkte.
Media Markt testet Vermietung von Elektrogeräten

Schickedanz-Milliardenstreit: Erneute Verschiebung

Immer wieder hat das Kölner Landgericht seine Entscheidung im milliardenschweren Klagefall Schickedanz verschoben. Ein außergerichtlicher Vergleich …
Schickedanz-Milliardenstreit: Erneute Verschiebung

Dieses Wasser ist die "Mogelpackung des Jahres" 

Hamburg - Weniger in die Packung, dafür ein höherer Preis. Verschiedene Produkte standen deswegen in der Schlussabstimmung zur Mogelpackung des …
Dieses Wasser ist die "Mogelpackung des Jahres" 

Kommentare