Motorola will Konkurrenten für iPad herstellen

+
Handy-Hersteller Motorola will einen Konkurrenten für Apples iPad herstellen.

Berlin - Der Handy-Pionier Motorola entwickelt nach einem Bericht der “Financial Times“ gemeinsam mit dem US-Mobilfunkanbieter Verizon einen Tablet-Computer. Es soll zum iPad Konkurrenten werden.

Nach der Einführung des iPads von Apple gilt diese Kategorie von mobilen digitalen Geräten als besonders zukunftsträchtig. Bis Ende des Jahres wollen zahlreiche Hersteller einen Tablet-PC anbieten.

Es werde erwarte, dass das geplante Motorola-Produkt mit dem Pay- TV-Angebot von Verizon namens FiOS verknüpft werde, berichtete die Zeitung am Dienstagabend. Motorola stellt auch eine Set-Top-Box, also ein stationäres Zugangsgerät, für dieses Fernsehangebot her. Nach Informationen der Zeitung will Motorola mit dem geplanten Tablet- Computer Funktionen anbieten, die Kritiker beim iPad vermissen. So soll das geplante Gerät zwei Kameras haben, eine für Fotos und eine für Videokonferenzen. Auch das Multimediaformat Flash soll unterstützt werden.

dpa

Meistgelesene Artikel

Schickedanz-Milliardenstreit: Erneute Verschiebung

Immer wieder hat das Kölner Landgericht seine Entscheidung im milliardenschweren Klagefall Schickedanz verschoben. Ein außergerichtlicher Vergleich …
Schickedanz-Milliardenstreit: Erneute Verschiebung

Was Trumps Warnung für deutsche Autobauer bedeutet

Berlin/München - Kurz vor seinem Amtsantritt hat Donald Trump die deutschen Autobauer abgewatscht, namentlich BMW. Doch was bedeutet das für die …
Was Trumps Warnung für deutsche Autobauer bedeutet

Möbelmesse IMM in Köln gestartet - "Faulheit sells"

Köln (dpa) - Die internationale Möbelmesse IMM hat in Köln begonnen. Bis Sonntag werden etwa 150 000 Besucher erwartet. In den ersten vier Messetagen …
Möbelmesse IMM in Köln gestartet - "Faulheit sells"

Kommentare